Dietrich Chappuzeau Vita

In einem langen Leben als Berufs-Kirchen-Musiker hat Dietrich Chappuzeau zahlreiche Orgel-und Chor-Orchesterkonzerte gegeben. Das reicht vom gottesdienstlichen Orgelspiel bis zur Aufführung der h-moll-Messe von Bach oder dem Deutschen Requiem von Brahms. Parallel dazu hat er auch immer gerne unterrichtet. Meistens Klavier, denn das ist sein Lieblingsinstrument.

Viele seiner ehemaligen Schüler sind mittlerweile Kollegen. Das Studium hat er an der Lübecker Musikhochschule absolviert und mit der A-Prüfung für Kirchenmusiker abgeschlossen. Zu seinen Lehrern zählten u.a. Erwin Zillinger, Kurt Thomas und Walter Kraft.

Vieles von dem, was er bei Ihnen gelernt hat, angereichert mit seinen eigenen Erfahrungen, vermittelet er auch heute noch gerne, z. B. eine außerordentlich effektive Art des Übens (Walter Kraft) und große Toleranz in Fragen der Gestaltung. "Natürlich ist mir wichtig, die Freude an guter Musik weiter zu geben, aber auch das Verständnis dafür, dass Musikmachen mit Arbeit verbunden ist, die aber durchaus Spaß machen darf. Mein wichtigstes Ziel als Lehrer ist jedoch, mich auf die Dauer überflüssig zu machen.!"